Unsere YouTube Trainingsvideos

Hundetraining Hundeschule Einzeltraining Hundeerziehung Amichien Bonding Tellington Touch Dog Slumber Parcour Freilauf Bilder Berichte

Ein Herz für Hunde auf YouTube

In regelmässigen Abständen werden wir die Videos unserer Trainingsarbeit hier und auf Youtube veröffentlichen.

Parcour Training

Oskar im Übungsaufbau und der Umsetzung. Hier erlernt er das Kommando „bring“ an den Geräten umzusetzen.

Auch die kleine Nala im folgenden Video ist voller Elan und mit großer Freude dabei.

Lucky bei der Parcourübung, bei der wir folgende Kommandos integriert haben: „sitz“, „bleib“ und der Abruf aus der Entfernung:

Buddy mit den zwei Gesichtern

Zuhause war Buddy ein großer Schmuser, doch sobald er seine vier Wände verließ, mutierte er zum Ausnahme-Kontrolleur.
Begegnete er Hunden oder anderen Tieren, versuchte auf seine ganz spezielle Art, Kontakt aufzunehmen: er bellte unentwegt und war an der Leine kaum zu bändigen.

Buddy im Wald – Trainingserfolg

Nach intensivem Training, bei dem die Besitzer sehr konsequent gearbeitet haben, kann Buddy an lockerer Leine geführt werden. Er trägt nun einen Rucksack, dass vermittelt ihm das Gefühl, eine Aufgabe zu haben. Riesenerfolg: Er nimmt immer wieder den Blickkontakt zu seinen Besitzern auf. Endlich vertraut Buddy ihnen und versucht nicht mehr, selbst die Führung zu übernehmen.
Intensives und konsequentes Training zahlt sich immer aus. Unser Dank geht an Buddys Halter Jana und Michael, für ihren Trainingsfleiss und für die Erfahrungen, die wir mit Buddy sammeln durften!

Andere Hunde sind doof

Zumindest war das bisher so, wenn die beiden Hundedamen auf Artgenossen, insbesondere auf weibliche, getroffen sind. Nach 8 Wochen Training sieht die (Hunde)Welt schon ganz anders aus.

Entspannter Spaziergang

Der anschließende Spaziergang war ein voller Erfolg, dementsprechend ruhig und gelassen waren Hund und Halter. Mit ein paar aufmunternden Worten der Trainerin machte es gleich noch einmal so viel Spaß!

Trainerin Bonnie staunt

Unsere liebe Bonnie scheint ebenfalls über die Ergebnisse des Trainings zu staunen.

Ein entspannter Abschluss

Geschafft! Der Erfolg ist sichtbar, Hund und Halter sind entspannt und zufrieden. Gutes Training zahlt sich eben aus- und das bedeutet in erster Linie das der Hundehalter das Erlernte täglich umsetzt.

Pepe wird an das Training herangeführt…

Pepe ist ein unsicherer Hund. Durch das Spielen und gezielte Berührungen wird er von seiner Unsicherheit abgelenkt und darin bestärkt, das Gelände als etwas Positives wahrzunehmen.

 …und lernt den Parcour kennen

Bei Pepe eignen sich Leckerchen sehr gut, um ihn an die Geräte des Parcours heranzuführen.
Wichtig ist es bei diesem Training zu beachten, ihn ohne zu zögern, mit positiver Bestärkung und in kurzen Schritten über den Parcours zu führen. So hat er keine Möglichkeit sich anderweitig ablenken zu lassen. Dadurch erscheinen die Geräte für Pepe völlig normal und er gewinnt Selbstsicherheit.

 Pino gewinnt Sicherheit an der Leine

Ein großer Trainingserfolg!

Kaum zu glauben drei entspannte Hunde, die sich von ihrer besten Seite zeigen.
Assistenzhund Bonnie begleitet Pino und Luna, die sich nicht immer so gut benehmen konnten. Pino hatte erhebliche Probleme mit anderen Hunden sobald er angeleint war, Luna hat ihn tatkräftig unterstützt.

Durch intensives Training ist jetzt ein entspannter Spaziergang möglich.

Sunny – Deprivationssyndrom

Hier sehen wir Sunny. Diese Hündin leidet an dem Deprivationssyndrom.

Durch viele Trainings ist es heute möglich, Sunny ohne Probleme durch den Parcour zu führen. Wenn wir an Ihren Zustand bei unserer ersten Begenung zurückdenken, erscheint das fast wie ein Wunder.

Ruby mit seinem Frauchen beim Parcourtraining.
Ruby hat zwar nur 3 Beine, das hält ihn jedoch nicht davon ab, mit viel Spaß den Parcour zu meistern. Hunde mit Handicap sind uns herzlich willkommen.

 

Die Trainerin macht es vor. Da fehlt wohl noch etwas Training 😉

 

Sie interessieren sich für unser Trainingsangebot?
Wir freuen uns auf Sie und Ihren Hund!